Osnabrücker Geschichten

Karneval heißt Spaß und Schunkeln.

Logo Stadt LandKarneval ist öffentliche Fröhlichkeit mit Freunden und mit Fremden. Karneval heißt andere auf die Schippe nehmen. Karneval heißt Kostüme und in andere Rollen schlüpfen: Einmal ein Clown, einmal ein Vamp, einmal ein Pirat oder auch eine Hexe sein. Der Karneval lässt fast allen Möglichkeiten freien Lauf. Außenseiter werden gern gesehen. Aber wie sah es für die am Rande der Gesellschaft lebenden Menschen, oft mit dem Tode bedroht, früher wirklich aus?

Einige hundert Jahre zurückversetzt, sieht man die Lebensumstände von Aussätzigen, Bettlern, Kranken, Hexen oder deren Henkern mit anderen Augen. In den Gassen der Altstadt werden wir interessante Details über den Hexengang, die Wasserprobe, spannende Geschichten aus dem Bucksturmgefängnis oder den harten Zeiten während der Heimsuchung durch Pest und Cholera nachgehen. Lauschen Sie den Geschichten.

Mehr zur Stadtführung „Geschichten vom Henker, von Hexen, Huren und weiteren Randgruppen der Gesellschaft“ erfahren Sie unter: www.osnabrueck-fuehrungen.de